Keine halben Sachen 2 - Jetzt erst recht!

Komödie | USA/Deutschland 2004 | 98 Minuten

Regie: Howard Deutch

Fortsetzung der amerikanischen Gangsterkomödie "Keine halben Sachen" (2000), in der Mafiosi die Frau eines Zahnarztes entführen, um ihren früheren Ehemann, einen im mexikanischen "Exil" zum Hausmann mutierten Auftragskiller, aus der Reserve zu locken. Das Sequel bleibt auf ganzer Linie hinter dem Vorgängerfilm zurück, was zwar nicht die Quantität aberwitziger Irrungen und Wirrungen anbelangt, wohl aber deren Qualität, da die öde Klamotte primär aus Klamauk und schauspielerischen Mätzchen besteht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE WHOLE TEN YARDS
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Howard Deutch
Buch
George Gallo
Kamera
Neil Roach
Musik
John Debney
Schnitt
Seth Flaum
Darsteller
Bruce Willis (Jimmy "Die Tulpe" Tudeski) · Matthew Perry (Nicholas "Oz" Oseransky) · Amanda Peet (Jill) · Kevin Pollak (Lazlo Gogolak) · Natasha Henstridge (Cynthia)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Gangsterfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Drehbuchautors.

Verleih DVD
Concorde/Eurovideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren