Die Neunte

Dokumentarfilm | Frankreich 2004 | 80 Minuten

Regie: Pierre-Henry Salfati

Beethovens Neunte Symphonie, speziell ihr vierter Satz mit dem Schlusschor über Schillers "Ode an die Freude", zählt zu den bekanntesten Werken der abendländischen Musikgeschichte. Das Werk wurde immer wieder - und unter extrem wechselnden Vorzeichen - politisch-weltanschaulich vereinnahmt. Die Dokumentation zeichnet die Rezeptionsgeschichte als ein Stück europäischer Kulturgeschichte.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Pierre-Henry Salfati
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren