Voll auf die Nüsse

Sportfilm | USA 2004 | 92 Minuten

Regie: Rawson Marshall Thurber

Der arrogante Besitzer einer erfolgreichen Kette von Fitness-Studios will einen finanziell kurz vor dem Ruin stehenden Konkurrenten ausschalten, lässt sich jedoch auf eine Herausforderung beim größten Völkerball-Turnier der Welt in Las Vegas ein und unterliegt einem wild zusammengewürfelten Trupp von "Underdogs". Schale Komödie, die sich auf vermeintlich überraschende Gastauftritte verlässt und lediglich in einigen amüsanten Momenten satirische Seitenhiebe auf die Sportbranche verteilt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DODGEBALL: A TRUE UNDERDOG STORY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Rawson Marshall Thurber
Buch
Rawson Marshall Thurber
Kamera
Jerzy Zielinski · Lloyd Ahern II · Barry Peterson
Musik
Theodore Shapiro
Schnitt
Alan Baumgarten
Darsteller
Vince Vaughn (Peter La Fleur) · Christine Taylor (Kate Veatch) · Ben Stiller (White Goodman) · Rip Torn (Patches O'Houlihan) · Justin Long (Justin)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Sportfilm | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der Hauptdarsteller Vince Vaughn und Ben Stiller sowie ein kommentiertes Feature mit zehn im Film nicht verwendeten Szenen (14 Min.) inklusive zweier alternativer Filmschlüsse.

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Ein Film über Völkerball? Erinnerungen an Schulzeiten werden wach, an miefige Turnhallen, daran, dass die Schwächsten der Klasse immer mit blauen Flecken nach Hause gingen. Genau dieses pubertäre Potenzial nutzt die Komödie für ihre Dramaturgie, wobei sie auf kindische Muster zurückgreift: Wer ist der Beste, Schnellste, wer hat den längsten … Atem? Die Grundkonstellation: Auf der einen Hälfte des Feldes steht White Goodman, der Über-Sportler. Aufgepumpt sind nicht nur seine Muskeln, dies ist auch sein Schritt im eng anliegenden lila Trainingsoutfit, wenn er sich auf ein Rendezvous vorbereitet. White

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren