American Splendor

- | USA 2003 | 101 Minuten

Regie: Shari Springer Berman

Semibiografisches Porträt des Comic-Sammlers und -Autors Harvey Pekar, der über 20 Jahre lang seine alltäglichen Erfahrungen in Familie, Job und seiner Heimatstadt Cleveland in unregelmäßig erscheinenden Comic-Büchern verarbeitete. Der Film verbindet Zeichentrick-Animationen mit gespielten Szenen und dokumentarischen Aufnahmen, wobei die Verquickung von Realität und Fiktion, Anekdote und inszenierten Momenten über das stilistische Prinzip hinaus zur abgründigen Metapher einer ironisch-depressiven Selbstbespiegelung wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AMERICAN SPLENDOR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Shari Springer Berman · Robert Pulcini
Buch
Shari Springer Berman · Robert Pulcini
Kamera
Terry Stacey
Musik
Mark Suozzo
Schnitt
Robert Pulcini
Darsteller
Paul Giamatti (Harvey Pekar) · Hope Davis (Joyce Brabner) · Judah Friedlander (Toby Radloff) · Chris Ambrose (Superman) · Joey Krajcar (Batman)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Sunfilm (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1/dts)
DVD kaufen
Diskussion
Harvey Pekar ist der geborene Verlierer. Zuerst verliert er seine Stimme, dann verlässt ihn seine zweite Ehefrau. Ans Gute im Menschen glaubte er nie. Doch Harvey ist keine Filmfigur, es gibt ihn wirklich. Er ist der Star und Autor des unregelmäßig erscheinenden Comics „American Splendor“, der außerhalb Amerikas nur einer kleinen Schar von Eingeweihten ein Begriff ist. Der gleichnamige Film ist eine Mischung aus Dokumentation seines Werdegangs und fiktionalen Versatzstücken. Pekar arbeitet als Aktensortierer in einem Krankenhaus in Cleveland, seine Passion ist das Herummosern; alles in seinem Leben betrachtet er mit Skepsis und einem tiefen Pessimismus. Harvey kennt nicht nur Murphys Law, er lebt danach, wenn auch unfreiwillig. Er weiß, dass die Schlange im Supermarkt, bei der er ansteht, immer diejenige ist, die am langsamsten vorwärts kommt. Er ist ein Mensch, der

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren