Oeschenen

Drama | Schweiz 2004 | 85 Minuten

Regie: Bernhard Giger

Ein erfolgreicher Anwalt, der als Student mit seinem Vater gebrochen hatte, kehrt nach 17 Jahren erstmals wieder in sein Heimatdorf zurück, weil seine Mutter gestorben ist. Als er Gerüchten begegnet, sein Vater habe beim Tod der Mutter nachgeholfen, geht er ihnen auf den Grund. Drama im Berner Oberland.

Filmdaten

Originaltitel
OESCHENEN
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2004
Regie
Bernhard Giger
Buch
Reto Caffi · Martin Hennig
Kamera
Edwin Horak
Musik
Peter von Siebenthal
Darsteller
Martin Rapold (Christian Aellig) · Walo Lüönd (Peter Aellig) · Linda Geiser (Elsbeth Aellig) · Bettina Stucky (Julia Münger) · Yangzom Brauen (Anne Gruber)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Heimatfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren