Just a Kiss

Drama | Großbritannien/Belgien/Deutschland/Italien/Spanien 2004 | 104 Minuten

Regie: Ken Loach

Eine junge Frau in Glasgow unterrichtet an einer katholischen Schule. Als sie sich in einen pakistanisch-stämmigen DJ verliebt, stoßen beide in ihrem beruflichen und familiären Umfeld auf Animositäten und schier unüberwindliche Probleme. Eine berührende "Romeo-und-Julia"-Geschichte um ein Paar, das über große kulturelle Unterschiede hinweg zueinander finden will. Mit der genau beobachteten Milieu- und Mentalitätsstudie erweist sich Ken Loach einmal nicht als schonungsloser Kritiker ökonomischer Ungerechtigkeit, sondern er erzählt mit Feingefühl und Humor über soziale und kulturelle Spannungen. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AE FOND KISS...
Produktionsland
Großbritannien/Belgien/Deutschland/Italien/Spanien
Produktionsjahr
2004
Regie
Ken Loach
Buch
Paul Laverty
Kamera
Barry Ackroyd
Musik
George Fenton
Schnitt
Jonathan Morris
Darsteller
Atta Yaqub (Casim Khan) · Eva Birthistle (Rosin Hanlon) · Shamshad Akhtar (Sadia Khan) · Ghizala Avan (Rukhsana Khan) · Shabana Bakhsh (Tahara Khan)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
Legend Films (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
Der Originaltitel von Ken Loachs jüngstem Glasgow-Film, „Ae Fond Kiss“, stammt aus der Feder des schottischen Dichters Robert Burns (1759-96), in dessen gleichnamigem Lied es heißt: „Ae fond kiss, and then we sever. Ae farewell, and then for ever!“ Es erzählt von einem Abschied für immer, einer unglücklichen Liebe, die sich gegen die Umstände der Zeit nicht durchzusetzen vermag; eine Liebe, die es tatsächlich gegeben hat, und die es so ähnlich immer wieder gab und bis heute gibt. Wohl zu Recht ging der deutsche Verleih davon aus, dass diese Anspielung hierzulande kaum verstanden wird, und wandelte den Filmtitel ab – warum ausgerechnet in ein belangloses „Just a Kiss“, bleibt dessen Geheimnis. Casim, Sohn pakistanischer Einwanderer, und die junge Musiklehrerin Roisin verbindet viel mehr als „nur ein Kuss“. Vor dem multikulturellen Hintergrund der schottischen Metropole spinnt Loach das tragische Geflecht aus Bur

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren