New York Taxi

Action | USA/Frankreich 2004 | 97 Minuten

Regie: Tim Story

Amerikanisches Remake der französischen Actionkomödie "Taxi" (1997): Eine schwarze Taxifahrerin und ein suspendierter Polizist verfolgen auf eigene Faust vier Bankräuberinnen durch New York. Misslungenes Buddy-Movie voller naiver Gags und sinnlos aneinander gereihter Verfolgungsjagden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TAXI | TAXI N.Y.C.
Produktionsland
USA/Frankreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Tim Story
Buch
Robert Ben Garant · Thomas Lennon · Jim Kouf
Kamera
Vance Burberry
Musik
Christophe Beck · Tim Boland
Schnitt
Stuart Levy
Darsteller
Queen Latifah (Belle) · Jimmy Fallon (Washburn) · Henry Simmons (Jesse) · Jennifer Esposito (Lt. Marta Robbins) · Gisele Bündchen (Vanessa)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Action | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs sowie ein Feature mit vier im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.).

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Es ist eine Eigenart des amerikanischen Publikums, dass es synchronisierte Fassungen europäischer Filme mehrheitlich ablehnt. Wohl auch, weil die Kunst der Synchronisation bei weitem nicht so professionell betrieben wird wie hierzulande. So kommt es regelmäßig zu Neufassungen erfolgreicher europäischer Filme, deren Geschichte in die USA transferiert wird. Warum es ausgerechnet aber der französische Film „Taxi“ (fd 33 276) sein musste, der bereits 1997 außerhalb seines Heimatlandes bei Kritik wie Publikum auf Ablehnung stieß, bleibt ein Rätsel. Queen Latifah, die ihr Pseudonym seit ihrer Karriere als Rapperin pflegt, fährt hier das Titel gebende Taxi durch die Straßen von New York. Um Missverständnissen vorzubeugen: Assoziationen zu Scorseses „Taxi Driver“ (fd 19 983)

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren