Science-Fiction | Türkei 2004 | 127 Minuten

Regie: Ömer Faruk Sorak

Ein gewitzter Teppichhändler wird von Außerirdischen auf den Planeten Gora entführt, wo er gegen einen Bösewicht antreten muss, der die Menschheit vernichten will, und er zugleich eine schöne Prinzessin vor einer Zwangsheirat rettet. Erfrischend freche türkische Science-Fiction-Persiflage, die Ikonen des Genres, vor allem die "Matrix"-Trilogie, aufs Korn nimmt. Dabei geht es nicht ohne diverse Zoten und Schwulenwitze ab, doch besitzt der Film eine Unbeschwertheit, die ihm einigen Charme verleiht. (O.m.d.U., Video-/DVD-Titel: "G.O.R.A. - A Space Movie") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
G.O.R.A.
Produktionsland
Türkei
Produktionsjahr
2004
Regie
Ömer Faruk Sorak
Buch
Cem Yilmaz
Kamera
Veli Kuzlu
Musik
Ozan Çolakoglu
Schnitt
Mustafa Presheva · Çagri Türkkan
Darsteller
Cem Yilmaz (Arif/Kommandant Logar) · Özge Özberk (Prinzessin Ceku) · Özkan Ugur (Garavel) · Safak Sezer (Kuna) · Ozan Güven (216)
Länge
127 Minuten
Kinostart
18.11.2004
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Komödie

Heimkino

Die Extras, sowohl der Standard als auch der Special Edition (2 DVDs), umfassen u.a. einen türkischen Audiokommentar des Regisseurs, der keine Untertitel aufweist, sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen. Die Qualität und Quantität des weitern Bonusmaterials war nicht zu ermitteln.

Verleih DVD
Solo Film (SPV) (16:9, 1.85:1, DD5.1 türk.)
DVD kaufen

Diskussion
Arif ist ein türkischer Teppichhändler. Ein windiger und wortgewandter zudem, der seine Verkaufsgespräche gern mit hanebüchenen Geschichten anreichert, um seine Ware leichter ahnungslosen Touristen anzudrehen. Zudem versucht er sich auch mit gefälschten UFO-Fotos, allerdings eher erfolglos, selbst wenn er seinen Onkel dazu bringt, eine Radkappe so auf seinem Finger zu balancieren, dass ein authentisches UFO-Foto möglich wird. Doch eines Tages kommt ein Mann in sein Geschäft, der nicht nur aussieht wie Prinz Charles, sondern auch die absurdesten Gerüchte über den Sohn der englischen Königin bestätigt: Dieser ist tatsächlich ein Außerirdischer, der neben vielen anderen auch Arif kidnappt und auf den Planten Gora verschleppt. Doch anstatt sich anzupassen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren