Liebe auf Bewährung

- | Deutschland 2004 | 85 Minuten

Regie: Bernd Böhlich

Eine wohlhabende Witwe kehrt nach 20 Jahren in ihren Beruf als Bibliothekarin zurück, um die Leere in ihrem Leben zu überwinden. Sie findet Arbeit in einer verwaisten Gefängnisbibliothek, deren potenzielle Nutzer sie nur mühsam vom Wert des Lesens überzeugt. Zu einem künstlerisch begabten Häftling baut sie eine engere Bindung auf, die alsbald auf die Probe gestellt wird. Konstruiertes (Fernseh-)Melodram, das sich als flaches Rührstücks um zwei aufeinander zu marschierende Herzen erweist, bei dem die Grenze zum Kitsch des öfteren hemmungslos überschritten wird. Die hochkarätige Darstellerriege müht sich nach Kräften, ist aber durch die Bank verschenkt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Bernd Böhlich
Buch
Bernd Böhlich
Kamera
Eberhard Geick
Musik
Markus Lonardoni
Darsteller
Thekla Carola Wied (Juliane Willbrandt) · Helmut Griem (Albert Tieck) · Michael Greiling (Gefängsnisdirektor) · Mariella Ahrens (Karoline Leiser) · Hans Peter Hallwachs (Psychologe)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren