Spätes Glück nicht ausgeschlossen

- | BR Deutschland 1988 | 92 Minuten

Regie: Franz Josef Gottlieb

Ein älteres Ehepaar hat sich auseinander gelebt, vor allem die Frau fühlt sich schlecht behandelt. Sie verlässt ihren Mann und fängt ein neues Leben an. Doch der Mann will sie zurückerobern; gemeinsam machen sie sich auf eine Reise an die Orte ihrer Vergangenheit.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1988
Regie
Franz Josef Gottlieb
Buch
Franz Josef Gottlieb · Lida Winiewicz
Kamera
Klaus Werner
Musik
Dieter Bohlen
Schnitt
Ursula Mai
Darsteller
Inge Meysel (Lina Struve) · Carl Heinz Schroth (Max Struve) · Ursela Monn (Ruth Struve) · Balduin Baas (Baron Klett) · Daniela Ziegler (Anita Kopp)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren