In 80 Tagen um die Welt (2004)

Abenteuer | USA 2004 | 120 Minuten

Regie: Frank Coraci

Ein britischer Erfinder wettet gegen Ende des 19. Jahrhunderts, dass er in 80 Tagen um die Welt zu reisen vermag. Begleitet wird er von einem chinesischen Agenten, der die "Schnelligkeit" der Reise nutzt, um eine gestohlene Buddha-Figur zu finden und zurückzubringen. Eine Französin, die sich in den Erfinder verliebt, schließt sich dem Duo an. Die nostalgische Jules-Verne-Adaption koppelt verkürzt eine Martial-Arts-Komödie à la Jackie Chan mit einem Fin-de-siècle-Historienfilm. Aufwändige, allzu kalkulierte Unterhaltungskost mit eher schlichten Gags, aber einigen amüsanten Gastauftritten. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
AROUND THE WORLD IN 80 DAYS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Frank Coraci
Buch
David Titcher · David Benullo · David Goldstein
Kamera
Phil Meheux
Musik
Trevor Jones · David A. Stewart
Schnitt
Tom Lewis
Darsteller
Jackie Chan (Passepartout/Lau Xing) · Steve Coogan (Phileas Fogg) · Jim Broadbent (Lord Kelvin) · Robert Fyfe (Jean Michel) · Monique La Roche (Cécile De France)
Länge
120 Minuten
Kinostart
23.12.2004
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Abenteuer

Heimkino

Verleih DVD
Universum (1:2.35/16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen

Diskussion
Das Genre nennt man wohl am besten Verlegenheits- oder Postmix-Komödie. Nichts an „In 80 Tagen um die Welt“ ist wirklich neu, nichts ist richtig schlecht, wenig richtig gut. Jenseits eines gewissen Unterhaltungswertes, der allerdings stark von der Kenntnis der fast 20 früheren Verfilmungen desselben Jules-Verne-Romans seit der Stummfilmzeit abhängt, hat der Film auch nichts Tiefschürfendes zu bieten, es sei denn die Tatsache, dass ein Historienfilm mit einem für Jackie Chan typischen Martial-Arts-Film gekreuzt wurde. Man sieht also zwei Filme in einem oder auch drei, denn die einzige weibliche Hauptrolle wurde von den Produzenten wohl aus optischen Gründen oder einer falsch verstandenen Psychologie hinein geschmuggelt, passt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren