Die Patriarchin (2004)

- | Deutschland/Österreich/Schweiz 2004 | 270 (90/90/90) Minuten

Regie: Carlo Rola

Die unter starkem Alkoholismus leidende Ehefrau eines Kaffeeröstunternehmers sieht sich nach dessen Unfalltod mit dubiosen finanziellen Verstrickungen der Firma konfrontiert. Während sie Licht ins Dunkel bringen will, stellt sich die traditionsbewusste Familie gegen sie. Sie nimmt die Herausforderung an, stellt sich ihren Alkoholproblemen, den Mitwissern der illegalen Geschäfte und diversen Intrigen innerhalb der Firma. Aufwändig in Szene gesetztes (Fernseh-)Drama als opulentes Märchen um große Gefühle und private Beziehungskonflikte mit großen Außenwirkungen. Weniger an der logisch fortschreitenden, plausiblen Handlung interessiert, baut der Film dank überraschender Wendungen eine unterhaltsame Spannung auf. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Schweiz
Produktionsjahr
2004
Regie
Carlo Rola
Buch
Christian Schnalke
Kamera
Frank Küpper
Musik
Georg Kleinebreil
Darsteller
Iris Berben (Nina Vandenberg) · Ulrich Noethen (Bent Peerson) · Christoph Waltz (Wolf Sevening) · Nadja Bobyleva (Finja Vandenberg) · Felix Eitner (Kai Vandenberg)
Länge
270 (90
90
90) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren