Pay Off - Die Abrechnung

Action | Frankreich 2003 | 105 Minuten

Regie: Gilles Paquet-Brenner

Zwei französische Cops, der eine weiß, der andere schwarz, gebärden sich zunächst als Rivalen, raufen sich aber zusammen, um mit allen Mitteln, manchmal "notgedrungen" auch illegalen, ein Verbrecherkartell in Marseille zu zerschlagen. Der Buddy-Film mit viel Action und derben Späßen steht handwerklich ähnlichen US-amerikanischen Mainsteam-Filmen in nichts nach. Brillant fotografierte Bilder, ein aktuellen Sehgewohnheiten angemessener, hochprofessioneller Schnitt, stilsichere Zitate aus Pulp- und Actionkino und immer die passende Musik bieten zunächst eine massentaugliche Oberfläche. Diese wird ergänzt durch eine Story mit hohem Identifikationspotenzial. Die Trennung von Gut und Böse ist eigentlich mehr eine Frage des Stils und der Coolness als der Gesinnung. Die Helden zeigen sich als abgebrühte Zyniker: Vor dem Recht steht auch für die guten Cops der leicht verdiente Euro. In "Pay Off" sind alle korrupt. Folgerichtig beschließen die Helden in der Schlussszene, sich künftig auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren: "Geld und Macht". - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GOMEZ ET TAVARES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2003
Regie
Gilles Paquet-Brenner
Buch
Gilles Paquet-Brenner · Renaud Bendavid
Kamera
Denis Rouden
Musik
David Moreau
Schnitt
Bertrand Collard
Darsteller
Titoff (Maxime Tavarès) · Stomy Bugsy (Carlos Gomez) · Élodie Navarre (Paulina) · Jean Yanne (Tonton) · Noémie Lenoir (Gina)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Frankreich, das angesichts der filmischen US-Hegemonie eigenständigste europäische Kinoland des Westens, liefert erstaunlicherweise zugleich auch als einzige Filmnation überzeugende, nach hollywoodschem Muster gestrickte Produktionen. Offensichtlich haben die französischen Kommerzfilmer verstanden, wie ameri

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren