Solo für Schwarz

Krimi | Deutschland 2004 | 89 Minuten

Regie: Martin Eigler

Die Kriminalpsychologin Hannah Schwarz lebt sich nur mühsam in ihrer neuen Heimat Schwerin ein. Sie lernt einen sympathischen Psychiater kennen, der ins Visier der Polizei gerät, als kurz nach dem Tod seiner Frau auch seine Tochter verschwindet. Während die Kriminalpsychologin versucht, dem Mann zu helfen, taucht ein früherer Geliebter aus Studententagen auf und zwingt sie, sich mit ihrer eigenen Geschichte auseinander zu setzen. Gut gespielter psychologischer (Fernseh-)Krimi. Nach "Tod im Park" (2003) der zweite Film einer Reihe; dritter Teil: "Solo für Schwarz - Der Tod kommt zurück" (2005). - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Martin Eigler
Buch
Sven Poser · Martin Eigler
Kamera
Dragan Rogulj
Musik
Oliver Kranz
Darsteller
Barbara Rudnik (Hannah Schwarz) · Harald Schrott (Konrad Fuchs) · Meral Perin (Katharina Petrescu) · Birke Bruck (Suse Richter) · Burghart Klaußner (Karl Hörster)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren