Hot Shots 2: Der 2. Versuch

Komödie | USA 1993 | 89 Minuten

Regie: Jim Abrahams

Das erfolgreiche, wenngleich etwas ziellose Gag-Feuerwerk "Hot Shots" wird mit derselben Besetzung und ähnlichen Mitteln fortgesetzt. Unter der Schirmherrschaft eines vertrottelten Präsidenten befreien ein heldenhafter Einzelkämpfer und seine Spezialeinheit amerikanische Geiseln aus der Gefangenschaft eines Staates im Mittleren Osten, dessen Diktator verblüffende Ähnlichkeit mit Saddam Hussein aufweist. Nach bewährtem Rezept abgespult, diesmal sogar mit etwas wie einem Spannungsbogen, in der Qualität der Gags freilich sehr unterschiedlich. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HOT SHOTS! PART DEUX
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Jim Abrahams
Buch
Jim Abrahams · Pat Proft
Kamera
John R. Leonetti
Musik
Basil Poledouris
Schnitt
Malcolm Campbell
Darsteller
Charlie Sheen (Topper Harley) · Lloyd Bridges (Tuc Benson) · Valeria Golino (Ramada) · Brenda Bakke (Michelle Rodham Huddleston) · Richard Crenna (Col. Denton Walters)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DS engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Als hätten wir es nicht schon längst gewußt. Die größte Witzfigur der letzten Jahre - in internationalem Maßstab - ist für die Amerikaner Saddam Hussein. So wie der irakische Diktator zu Beginn dieses Films elefantengleich durch seine Luxusporzellanvilla poltert, hätte er Kuwait gar nicht besetzen können, weil er es nicht auf der Landkarte gefunden hätte. (Aber bitte: die Ähnlichkeit kann ja auch rein zufällig sein. Zumal das Land, in dem dieser Herrscher herrscht, g

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren