Die Tiefseetaucher

- | USA 2004 | 118 Minuten

Regie: Wes Anderson

Ein in die Jahre gekommener Meeresforscher und -filmer verbindet sein mühsam zustande gekommenes neues Projekt mit einem Rachefeldzug gegen einen Hai, der seinen Weggefährten gefressen hat, und findet auf der Reise zu sich selbst. Aus einer Mischung aus Familiengeschichte, Vater-Sohn-Drama und Abenteuerfilm destilliert Wes Anderson eine leise Komödie, die mittels einer betont billigen, gleichwohl aber sehr überlegten Machart die Genres nicht nur karikiert, sondern auch deren oft künstlichen Charakter reizvoll dekonstruiert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LIFE AQUATIC WITH STEVE ZISSOU
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Wes Anderson
Buch
Wes Anderson · Noah Baumbach
Kamera
Robert Yeoman
Musik
Mark Mothersbaugh
Schnitt
David Moritz · Daniel R. Padgett
Darsteller
Bill Murray (Steve Zissou) · Owen Wilson (Ned Plimpton) · Cate Blanchett (Jane Winslett-Richardson) · Anjelica Huston (Eleanor Zissou) · Willem Dafoe (Klaus Daimler)
Länge
118 Minuten
Kinostart
17.03.2005
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Co-Drebuchautors sowie ein Feature mit neun im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.). Die in den USA und Großbritannien erhältliche Criterion-Collection (2 DVDs), enthält zudem ein ausführliches "Making of" (51 Min.).

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Für Regisseure, insbesondere für Dokumentaristen, muss es ein Albtraum sein, auf der Leinwand die dramatischsten Szenen ihres Lebens zu zeigen – und beim Publikum nur auf kaltes Desinteresse zu stoßen. Steve Zissou, einen berühmten Meeresforscher und -filmer, dessen letzter Erfolg allerdings schon eine Weile zurück liegt, ereilt dieser Moment bei einer Premiere, genau in dem Augenblick, als auf der Leinwand sein langjähriger Partner von einem Jaguarhai gefressen wird. Da sein Ruf als heiterer Tierfilmer ohnehin ruiniert ist, schiebt er nach Art eines Kapitän Ahab die Drohung hinterher, den seltenen Hai zu finden und zu töten – aus Rache. So beginnt ein seltsames Meeresabenteuer an Deck eines uralten Forschungsschiffes, das von einigen sehr seltsamen Charakteren bevölkert wird, und auf einem Ozean, in dem nicht minder eigenartige Geschöpfe leben. Wie jede erzählerische Reise ist auch diese eine Reise zum eigenen Ich der Hauptfigur: Zissou, einst unangefochtener Chef des „Team Zissou“, steht v

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren