Das Tagebuch der Ellen Rimbauer

- | USA/Kanada 2003 | 85 Minuten

Regie: Craig R. Baxley

Merkwürdige Geschehnisse in einem verwunschenen Haus, das ein reicher Playboy seiner Frau zur Hochzeit bauen ließ. Als er sie fortwährend betrügt, sucht sie ein Ventil für ihre Frustrationen: Reihenweise verschwinden die Gespielinnen des untreuen Ehemanns. Um 1900 angesiedelte, eher sanfte Horrorgeschichte als eine Art Prequel für Stephen Kings Miniserie "Haus der Verdammnis". Die Darsteller geben sich redlich Mühe, können aber kaum Funken aus der lahmen Story schlagen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE DIARY OF ELLEN RIMBAUER
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2003
Regie
Craig R. Baxley
Buch
Ridley Pearson
Kamera
Joao Fernandes
Musik
Gary Chang
Schnitt
Sonny Baskin
Darsteller
Lisa Brenner (Ellen Gilcrest Rimbauer) · Steven Brand (John Rimbauer) · Kate Burton (Connie Posey) · Tsidii Leloka (Sukeena) · Brad Greenquist (Doug Üosey)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Warner (FF, DD5.1 engl., DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren