Tony Takitani

Drama | Japan 2004 | 76 Minuten

Regie: Jun Ichikawa

Während ein technischer Zeichner seine sozialen Kontakte auf das Notwendigste reduziert, versucht seine Frau, ihre innere Leere durch den zwanghaften Konsum teurer Designer-Kleidung zu kompensieren. Erst als sie bei einem Autounfall ums Leben kommt, findet er zu einem schmerzlichen Neuanfang. Die Geschichte eines Menschen ohne Eigenschaften verdichtet sich zur stimmigen Parabel über die Einsamkeit und setzt den ruhigen Erzählfluss der literarischen Vorlage überzeugend um. Klar und sanft entwickelt, spiegelt der Film die Verlorenheit des Einzelnen in einer modern-urbanen Umwelt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TONY TAKITANI
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
2004
Regie
Jun Ichikawa
Buch
Jun Ichikawa
Kamera
Taishi Hirokawa
Musik
Ryûichi Sakamoto
Schnitt
Tomoo Sanjyo
Darsteller
Issei Ogata (Tony Takitani/Takitani Shozaburo) · Rie Miyazawa (Konuma Eiko/Hisako) · Shinohara Takahumi (Tony Takitani als Kind) · Hidetoshi Nishijima (Erzähler) · Yumi Endo
Länge
76 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein ausführliches und kaum "werbelastiges" "Making of" (68 Min.)

Verleih DVD
Alamode (16:9, 1.85:1, DD2.0 jap./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren