Neue Freunde, neues Glück

- | Deutschland 2005 | 89 Minuten

Regie: Christine Kabisch

Eine Frau wird nach 35 Ehejahren von ihrem Mann verlassen. Nach einer Weile Trübsal schöpft sie neue Hoffnung, als sie eine Stadtvilla erbt und beschließt, mit neu gewonnenen Bekannten eine Wohn- und Lebensgemeinschaft für Senioren zu gründen. Während alle ihre speziellen Fähigkeiten in das Projekt einbringen, wird dieses vom Sohn der Erbin hintertrieben, der ein windiges Immobiliengeschäft plant. Leichthändig entwickelte, amüsant gespielte Geschichte, die Mut machen will, sich auch im Alter nicht mit scheinbaren Schicksalsschlägen zu arrangieren. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Christine Kabisch
Buch
Gabriela Zerhau
Kamera
Charly Steinberger
Musik
Robert Schulte Hemming · Jens Langbein
Darsteller
Christiane Hörbiger (Nele Ungureit) · Ernst Jacobi (Rupert Neumann) · Heidelinde Weis (Gerda Greise) · Dieter Kirchlechner (Fred) · Monika Peitsch (Fina Suska)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren