Nachbarinnen

- | Deutschland 2004 | 92 Minuten

Regie: Franziska Meletzky

Eine Deutsche, die ohne größere soziale Kontakte in einer Plattenbausiedlung lebt, nimmt eine polnische Nachbarin bei sich auf, die glaubt, ihren Arbeitgeber, einen Kneipenwirt, getötet zu haben. Aus der anfänglichen Distanz zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine scheue Nähe, die zumindest der Deutschen kleine Zukunftsperspektiven eröffnet. Skizzenhaft entworfenes Kammerspiel mit einer präzise spielenden Hauptdarstellerin, das die Originalität des Drehbucheinfalls eher unzureichend umsetzt und im Ungefähren verharrt. Auch die Zeichnung der Charaktere ist nur bedingt gelungen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Franziska Meletzky
Buch
Elke Rössler
Kamera
Alexandra Czok
Musik
Eike Hosenfeld · Moritz Denis
Schnitt
Jürgen Winkelblech
Darsteller
Dagmar Manzel (Dora) · Grazyna Szapolowska (Jola) · Jörg Schüttauf (Conny) · Berndt Stübner (Bernd) · Ramona Libnow (Gabi)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Salzgeber (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren