The Big Empty

- | USA 2003 | 90 Minuten

Regie: Steve Anderson

Ein gescheiterter Schauspieler arbeitet als Kurier für Drehbücher und übernimmt einen Dienst ganz besonderer Art: Er soll einen Koffer in ein Wüstenkaff transportieren, um ihn dort einem geheimnisvollen Cowboy zu übergeben. Vor Ort ist die Situation angespannt: Wann immer er nachfragt, der mysteriöse Cowboy war bereits da, ist schon wieder weg und hinterlässt rätselhafte Botschaften. Plötzlich spielen sogar Ufo-Erscheinungen eine Rolle. Ein gut gelaunter Mix im Stil einer schwarzen Komödie, die in ihrer Zitierfreude nahezu maßlos ist, sich zugleich aber die Freiheit nimmt, Zitate zu brechen und abzuwandeln. Obwohl nicht alles überzeugt, bietet der Film kurzweilige Unterhaltung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE BIG EMPTY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Steve Anderson
Buch
Steve Anderson
Kamera
Chris Manley
Musik
Brian Tyler
Schnitt
Scot Scalise
Darsteller
Jon Favreau (John Person) · Joey Lauren Adams (Grace) · Bud Cort (Neely) · Jon Gries (Elron) · Daryl Hannah (Stella)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
epix (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Als Johns Karriere als Schauspieler nach zögerlichen Anfängen stagniert, schlägt er sich, mehr schlecht als recht, als Kurier für Drehbücher durch. Wahrlich kein Traumjob, zumal die Schulden stetig wachsen. So bedarf es nur kurzer Bedenkzeit, bis er bereit ist, einen Kurierdienst ganz besonderer Art zu übernehmen: Johns geheimnisvoller Nachbar Neely bittet ihn, einen noch geheimnisvolleren blauen Kaffer in ein Wüstenkaff zu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren