Chucky's Baby

Horror | USA 2004 | 86 Minuten

Regie: Don Mancini

Der friedfertige Sohn der Killer-Puppe Chucky erweckt seinen Vater und dessen Braut zu neuem Leben, woraufhin beide wieder sofort ihrer menschenmordenden Passion nachgehen. Fünfter Film um die kriminellen Plastik-Puppen, bei dem der Horror zugunsten eines eigentümlichen Familiendramas in den Hintergrund tritt. Dabei dürfte der groteske Horror-Trash voller Film- und Genrezitate wohl nur bei eingefleischten Fans der spekulativen Serie auf Interesse stoßen.

Filmdaten

Originaltitel
SEED OF CHUCKY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Don Mancini
Buch
Don Mancini
Kamera
Vernon Layton
Musik
Pino Donaggio
Schnitt
Chris Dickens
Darsteller
Jennifer Tilly (Jennifer Tilly) · Redman (Redman) · Billy Boyd (Glen) · Hannah Spearritt (Joan) · John Waters (Pete Peters)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und der Darstellerin Jennifer Tilly.

Verleih DVD
Highlight (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Auch wenn die neue Puppe ein anonymes Geburtstagsgeschenk ist, ist sie so hässlich, dass das beschenkte Mädchen sie schnell in einer Kommode verschwinden lässt. In der Nacht stemmt die Puppe den Kasten auf, überfällt die duschende Mutter im Bad und ersticht sie. Der Vater eilt herbei, doch auch er fällt dem mörderischen Treiben zum Opfer und mitsamt dem mordenden Plastikmännchen aus dem ersten Stock in die Diele. Kurz bevor die Tochter in Gefahr gerät, ihr Leben zu verlieren, erwacht die Puppe... Diese handwerklich geschickt aufbereitete, aus der Subjektiven der Figur fotografierte Plansequenz war nur ein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren