Grand Theft Parsons

- | USA/Großbritannien 2003 | 85 Minuten

Regie: David Caffrey

Als Gram Parson, Musiker der legendären Rock-Gruppe "Byrds", 1973 an einer Überdosis stirbt, will ihm sein Freund und Manager seinen letzten Wunsch erfüllen: Der Rock-Star möchte im Joshua Tree National Park verbrannt werden. Nach einer authentischen Geschichte inszeniertes komödiantisches Road Movie, das die letzte, überaus abenteuerliche Reise des Toten beschreibt und dabei ein Sitten- und Zeitbild der USA in den 1970er-Jahren liefert. In dem mit viel stimmungsvoller Musik unterlegten Film zeigt "Jackass"-Star Jimmy Knoxville als Leichentransporteur darstellerische Qualitäten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GRAND THEFT PARSONS
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2003
Regie
David Caffrey
Buch
Jeremy Drysdale
Kamera
Robert Hayes
Musik
Richard G. Mitchell
Schnitt
Mary Finlay · Alan Roberts
Darsteller
Johnny Knoxville (Phil Kaufman) · Gabriel Macht (Gram Parsons) · Marley Shelton (Susie) · Christina Applegate (Barbara Mansfield) · Michael Shannon (Larry Oster-Berg)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Sunfilm (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Das Kino übernimmt gelegentlich die Funktion einer Zeitmaschine: Man starrt auf die Leinwand und fühlt sich in eine andere Ära versetzt. Doch in „Grand Theft Parsons“ bleibt der erhoffte Effekt aus, da sich die frühen 1970er-Jahre auf penetrant ins Bild g

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren