The Last Horror Movie

- | Großbritannien 2003 | 80 Minuten

Regie: Julian Richards

Ein Mann, der seinen Lebensunterhalt mit Hochzeitsvideos verdient, outet sich schon als Serienkiller, der seine Taten von einem jungen Kameramann dokumentieren lässt. Als er diesen auffordert, selbst Morde zu begehen, erweist sich der Dokumentarist als zu zart besaitet. Serienkillerfilm in der "mockumentary"-Tradition des belgischen Films "Mann beißt Hund", der noch einen Schritt weiter zu gehen versucht und alle Distanz zwischen Täter und Zuschauer aufheben will. Der eiskalt kalkulierte Horrorfilm lässt keine ironischen Brechungen zu und reduziert sein Thema auf die Untaten und den voyeuristischen Umgang damit.

Filmdaten

Originaltitel
THE LAST HORROR MOVIE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2003
Regie
Julian Richards
Buch
James Handel
Kamera
Chris St. John Smith
Musik
Simon Lambros
Schnitt
Claus Wehlisch
Darsteller
Kevin Howarth (Max) · Mark Stevenson (Assistent) · Antonia Beamish (Petra) · Christabel Muir (Sam) · Jonathan Coote (John)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-

Heimkino

Verleih DVD
Legend Films (1:1.85/16:9/Dolby Digital 2.0)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren