Die Amputation

Dokumentarfilm | Deutschland 1993 | 70 Minuten

Regie: Konrad Herrmann

Mit Dokumenten und Materialien aus den Archiven der SED und des Ministeriums für Staatssicherheit - unter anderem einem vollständig erhaltenen Tonbandprotokoll - rekonstruiert der Dokumentarfilm ein Tribunal, mit dem der Schriftstellerverband der DDR 1979 neun aufmüpfige Mitglieder ausschließen wollte. Zweck der Aktion war die scheindemokratische Bemäntelung eines schon vorher gefällten Urteils. Die Öffentlichkeit wurde gezielt desinformiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1993
Regie
Konrad Herrmann
Buch
Joachim Walther
Länge
70 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren