Das Doppelleben des Frank Sinatra

- | Frankreich/Deutschland/Großbritannien 2005 | 89 Minuten

Regie: Christopher Olgiati

Porträt der amerikanischen Ikone Frank Sinatra, der als Sänger, Entertainer und Schauspieler nicht nur Showgeschichte schrieb. Der Film befasst sich mit der dunklen Seite des Stars, dessen Verbindungen zum organisierten Verbrechen bekannt sind, und geht der Frage nach, ob die Mafia seine Beseitigung plante, nachdem er seinen Einfluss auf Präsident John F. Kennedy nicht geltend machen konnte und der Präsident bei seiner unnachgiebigen Haltung gegenüber der "ehrenwerten Gesellschaft" blieb.

Filmdaten

Originaltitel
SINATRA: DARK STAR
Produktionsland
Frankreich/Deutschland/Großbritannien
Produktionsjahr
2005
Regie
Christopher Olgiati
Buch
Christopher Olgiati
Kamera
Dan Coplan
Schnitt
Malcolm Daniel
Länge
89 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren