Die Kinder von St. Georg - Erste Schuljahre

Dokumentarfilm | Deutschland 2004 | 93 Minuten

Regie: Leslie Franke

St. Georg gilt in Hamburg als "Problemstadtteil". An den Schulen ist ein Ausländeranteil von 70 Prozent keine Seltenheit; so auch an der Schule, wo die Kinder, die der Film porträtiert, ihr erstes Schuljahr erleben: fünf Kinder aus unterschiedlichen Familien und mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund haben die Filmemacher über Jahre begleitet. Das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen prägt den Alltag der Kinder, stellt sich aber als weniger problematisch dar als die typischen Schwierigkeiten, mit denen alle Kinder zu tun haben: die Auseinandersetzung mit den Eltern und die Positionierung unter den Schulkameraden. Die Dokumentation lässt sich auf die Perspektive der Kinder ein und ermöglicht spannende Einblicke in Alltag, Gefühle und Lebensträume. (Fortsetzung: "Kinder von St. Georg - Die Jugendjahre") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Leslie Franke · Hermann Lorenz
Buch
Leslie Franke · Hermann Lorenz
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren