Wenn die Flut kommt

Road Movie | Belgien/Frankreich 2004 | 90 Minuten

Regie: Yolande Moreau

Eine Alleinunterhalterin, die durch die nordfranzösische Provinz tingelt, geht eine Beziehung mit einem arbeitslosen Lebenskünstler ein, besinnt sich nach einer Weile aber wieder auf Mann und Kind und kehrt zu den bürgerlichen Konventionen zurück. Lakonisch entwickeltes Road Movie, das mehr über die Vergänglichkeit der Zweisamkeit philosophiert als sich auf sein authentisches Liebesdrama vom Rande der Gesellschaft einzulassen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
QUAND LA MER MONTE...
Produktionsland
Belgien/Frankreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Yolande Moreau · Gilles Porte
Buch
Yolande Moreau · Gilles Porte
Kamera
Gilles Porte
Musik
Philippe Rouèche
Schnitt
Eric Renault
Darsteller
Yolande Moreau (Irène) · Wim Willaert (Dries) · Jackie Berroyer (Journalist) · Olivier Gourmet (Polizist) · Philippe Duquesne (Cafébesitzer)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Road Movie

Heimkino

Verleih DVD
Ventura (16:9, 1.78:1, DD2.0 frz.)
DVD kaufen

Diskussion
Der Film gewann 2005 in Frankreich zwei „Césars“, für das beste Debüt und für die beste Hauptdarstellerin, was umso erstaunlicher war, als er dafür auffällig gemächlich und randständig daher kommt. Es ist eine dieser Geschichten, die das französische Kino liebt, weil sie von kleinen Leuten in der Provinz erzählt, von der Poesie des Alltags und des Glücks einer flüchtigen Begegnung. Ein mit grässlich belgischem Akzent parlierender Handwerker von der traurigsten Gestalt trifft in Nordfrankreich auf eine ebenso korpulente wie resolute Komödiantin, die mit ihrer One-Woman-Show „Sale Affaire“ in Altersheimen, Kindergärten und auf lokalen Theaterbühnen auftritt. Den Kontakt mit Mann und Kind hält sie per Handy, wenn sie in den fremden Hotelzimmern nachts das Heimweh einholt. Jeden Abend schminkt sich die Alleinunterhalterin die Arme blutr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren