Transporter - The Mission

Action | Frankreich/USA 2005 | 87 Minuten

Regie: Louis Leterrier

Ein Transportunternehmer, der sich auf Spezialaufträge verlegt hat, soll den Sohn eines amerikanischen Drogenpolizisten zu seinen Eltern bringen. Der Auftrag konfrontiert ihn mit dem Problem, dass das mit einem heimtückischen Virus infizierte Kind die internationale Drogenpolizei lahm zu legen droht. Der aufwändig produzierte Actionfilm stellt die Kunstfertigkeit über jede Logik und bietet nicht mehr als ein rasantes Spektakel innerhalb einer knallbunten Fantasiewelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE TRANSPORTER 2
Produktionsland
Frankreich/USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Louis Leterrier
Buch
Luc Besson · Robert Mark Kamen
Kamera
Mitchell Amundsen
Schnitt
Walter Mauriot
Darsteller
Jason Statham (Frank Martin) · Amber Valletta (Victoria Billings) · Hunter Clary (Jack Billings) · Jeff Chase (Wassili) · Matthew Modine (Jefferson Billings)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Universum (1:2.35/16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen

Diskussion
Spätestens seit „Der Kurier des Zaren“ (fd 5630) weiß man, dass nicht nur die Überbringer schlechter Nachrichten ein gefährliches Leben führen. Auch geheime Botschaften können auf dem Weg verloren gehen, und der berühmte Geldkoffer ist im Kino wahrscheinlich häufiger in falsche Hände geraten als an seinen ursprünglichen Bestimmungsort. Um diesen allfälligen Schwund zu mindern, brachte Luc Besson im Jahr 2002 einen ehemaligen Elitesoldaten als privat wirtschaftenden Postboten auf die Leinwand, nannte das Unternehmen „The Transporter“ (fd 35 937) und zelebrierte darin die Kunst, eine menschliche Ware durch einen Hindernis-Parcours aus handgreiflich werdenden Bösewichten, rasenden Boliden und moralischen Fallstricken zu navigieren. Nun kehrt der Transporteur zurück, und alles ist beim Alten geblieben: Eigentlich wollte Frank Martin nur seinen Auftrag erledigen, d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren