Strings - Fäden des Schicksals

Fantasy | Dänemark/Schweden/Norwegen/Großbritannien 2004 | 88 Minuten

Regie: Anders Rønnow-Klarlund

Ein klassisches Königsdrama um Tod, Verrat, Bruderzwist, Krieg und Intrigen. Der Titel des Films ist dabei durchaus programmatisch gemeint: "Strings" ist ein abendfüllender Marionettenfilm, der dem Fantasy-Genre neue, höchst originelle Facetten hinzufügt. Der Ausdruck der Figuren wird allein durch das klug gesetzte Spiel von Licht und Schatten erzeugt. Auch der Kunstgriff, die Puppenfäden deutlich ins Bild zu setzen, ist beabsichtigt, stellen die Fäden doch die dramaturgischen Lebensadern dar, an denen das Schicksal der Figuren hängt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
STRINGS
Produktionsland
Dänemark/Schweden/Norwegen/Großbritannien
Produktionsjahr
2004
Regie
Anders Rønnow-Klarlund
Buch
Anders Rønnow-Klarlund · Naja Marie Aidt
Kamera
Kim Hattesen · Jan Weincke
Musik
Jørgen Lauritsen
Schnitt
Leif Axel Kjeldsen
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Fantasy | Animation

Heimkino

Die FSK-Freigabe "ab 12" der DVD/BD bezieht sich auf das Bonusmaterial (Trailer etc.), der Film selbst hat eine Freigabe "ab 6". Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches und sehenswertes "Makin of" (60 Min.).

Verleih DVD
3L (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
3L (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren