Wonderland (2003)

Krimi | USA 2003 | 101 Minuten

Regie: James Cox

Los Angeles 1981: Der abgehalfterte Pornostar John Holmes kann seine Drogenschulden nicht bezahlen und überredet seinen Dealer zum Einbruch in eine Villa. Deren Besitzer ist ein mächtiger Gangster-Boss, der seinen Besitz zu schützen weiß. Eine Reihe von Einbrechern verliert das Leben, und Holmes wird der Beihilfe zum Massenmord bezichtigt. Eine "True Crime"-Geschichte, die Anfang der 1980er-Jahre Amerika erschütterte und das Ende einer Ära miteinläutete. Die fröhliche "Summer of Love"-Kultur war einem gesellschaftlichen Katzenjammer gewichen, Experimente mit Lebensstilen waren von der Gewöhnung an harte Drogen abgelöst worden. Der brillant besetzte, überzeugend inszenierte Film fängt auch dramaturgisch die Tristesse einer verblassenden Ära ein.

Filmdaten

Originaltitel
WONDERLAND
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
James Cox
Buch
James Cox · Captain Mauzner · Todd Samovitz · D. Loriston Scott
Kamera
Michael Grady
Musik
Cliff Martinez
Schnitt
Jeff McEvoy
Darsteller
Val Kilmer (John Holmes) · Kate Bosworth (Dawn Schiller) · Lisa Kudrow (Sharon Holmes) · Josh Lucas (Ron Launius) · Tim Blake Nelson (Billy Deverell)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Krimi

Heimkino

Die umfangreichen Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (10 Min.) sowie eine abendfüllende, sehr informative Dokumentation (106 Min.) über die Pornoindustrie und seinem Star, den in "Wonderland" porträtierten John Holmes.

Verleih DVD
Paramount (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren