Wie im Himmel

Drama | Schweden 2005 | 133 Minuten

Regie: Kay Pollak

Ein einstmals gefeierter Geigenvirtuose findet nach einem Herzinfarkt in seinem schwedischen Heimatdorf als Kantor des Kirchenchors seinen Frieden. Chorfilm mit spirituellem Beiklang, der seine Botschaft von der Notwendigkeit der Solidarität nur durch biederes Handwerk vermittelt und auch als Künstlerdrama nicht zu überzeugen versteht. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
SÅ SOM I HIMMELEN
Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
2005
Regie
Kay Pollak
Buch
Kay Pollak · Anders Nyberg · Ola Olsson · Carin Pollak · Margaretha Pollak
Kamera
Harald Gunnar Paalgard
Musik
Stefan Nilsson
Schnitt
Tomas Täng
Darsteller
Michael Nyqvist (Daniel Daréus) · Frida Hallgren (Lena) · Helen Sjöholm (Gabriella) · Lennart Jähkel (Arne) · Niklas Falk (Stig)
Länge
133 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama | Musikfilm

Heimkino

Verleih DVD
Paramount (16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
Der kleine Geigenvirtuose hat sich ein sommerliches Kornfeld als Probenzimmer hergerichtet. Ein Notenblatt wiegt sich zur Musik im Wind, dann bricht das Profane in Gestalt dreier Rabauken in die Idylle ein. Sie zahlen Daniel sein Talent mit Prügeln heim und lehren ihn, die Welt außerhalb des Musikalischen fortan als Bedrohung wahrzunehmen. Nach dem Unfalltod seiner Mutter nimmt sich ein Agent des hoch begabten Waisen an, gibt ihm einen Künstlernamen und verhilft ihm zu einer vom Alltag unberührten Karriere als Violinist und Dirigent. Daniel Daréus ist auf Jahre hin ausgebucht, als ihn im besten Mannesalter ein Herzinfarkt er

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren