- | USA 2004 | 93 Minuten

Regie: Chazz Palminteri

Eine Hand voll Menschen hat den Wunsch, das Weihnachtsfest mit halbwegs heiler Haut zu überstehen. Unter ihnen ist eine junge schwangere Frau, deren Verlobter, ein New Yorker Polizist, das Glück mit grundloser Eifersucht aufs Spiel setzt; eine Frau in den besten Jahren, die nach dem Tod ihres Babys den Glauben an Weihnachten verloren hat; ein Mann, der sich den Arm brechen lässt, um Heiligabend im Krankenhaus unter Menschen zu sein; ein Priester, der seinen Glauben verloren hat. Der ungewöhnliche Weihnachtsfilm dringt mit kantigen Charakteren zum Sinn des Festes vor. Das Regiedebüt des Schauspielers Chazz Palminteri, wunderbar besetzt und gespielt, stimmig inszeniert, rückt den Begriff der Vergebung als Akt tätiger Nächstenliebe und Impuls fürs eigene Leben ins Zentrum. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
NOEL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Chazz Palminteri
Buch
David Hubbard
Kamera
Russell Carpenter
Musik
Alan Menken
Schnitt
Susan E. Morse · Joseph Gutowski
Darsteller
Penélope Cruz (Nina Vasquez) · Susan Sarandon (Rose Harrison) · Paul Walker (Mike) · Alan Arkin (Artie Venezuela) · Marcus Thomas (Jules)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Man glaubt es kaum: Ein Weihnachtsfilm aus den USA, in dem sich keine unschuldigen Kinderaugen auf die Strümpfe am Kamin richten, keine rotnasigen Rentiere die Hauptrolle spielen oder Santa Claus im Schornstein stecken bleibt. Stattdessen eine Hand voll Menschen, wie sie normaler und zugleich neurotischer nicht sein könnten, und die nur einen festen Wunsch haben, nämlich das Weihnachtsfest mit halbwegs heiler Haut zu überstehen. Da ist die schöne Nina, deren Hochzeit unmittelbar bevorsteht und die ihrem Verlobten zu Weihnachten ein Baby

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren