Nausicaä aus dem Tal der Winde

- | Japan 1984 | 116 Minuten

Regie: Hayao Miyazaki

In einer Zeit, in der die Erde verwüstet und im Meer der Fäulnis versunken ist, werden die verbliebenen Kolonien der Menschen von gigantischen Insekten und den Allmachtfantasien der Herrscher bedroht. Eine junge Prinzessin wagt sich aus den Refugien der Menschen hinaus in die vermeintlich tödliche Umwelt. Zeichentrick-Abenteuerfilm als hymnische Ode an die Natur, die komplexe Inhalte in eine höchst spannende, vor Fantasie nur so sprühende Geschichte verpackt. (1987 erschien in den USA eine um gut 30 Minuten gekürzte, in Handlung und Dialogen verstümmelte Fassung als "Warriors of the Winds", die als "Sternenkrieger" auch in deutsche Videotheken gelangte.) - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
KAZE NO TANI NO NAUSHIKA
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1984
Regie
Hayao Miyazaki
Buch
Hayao Miyazaki
Kamera
Hideshi Kyonen
Musik
Joe Hisaishi
Schnitt
Naoki Kaneko · Tomoko Kida · Shiyoji Sakai
Länge
116 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.

Heimkino

Die Extras der Doppel DVD umfassen u.a. den Film in einer animierten, dt. synchronisierten Storyboard-Fassung (115 Min.) sowie eine Dokumentation über die Anfänge des Produktionsstudios Ghibli (28 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.85:1, DD2.0 jap., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die Menschen haben ihre Chance gehabt und sie vertan: Ihr Planet ist verwüstet und im Meer der Fäulnis versunken; giftige Sporenpilze und gigantische Insekten bedrohen die wenigen überlebenden Kolonien. Nur Nausicaä, die junge Prinzessin aus dem Tal der Winde, Tochter des kranken Königs Jihl, wagt sich aus den Refugien der Menschen in die vermeintlich tödliche Umwelt. Dort herrschen die monströsen Omus, eine Mischung aus Spinne und Einsiedlerkrebs in der Größe eines mehrstöckigen Hauses, die auf wundersame Weise miteinander kommunizieren. Das Tal, in dem Nausicaä mit ihrem kleinen Volk in aller Einfachheit lebt, ist dank günstiger Winde bislang von den Giftsporen und den Insekten des Waldes verschont geblieben. Doch als eines Nachts ein Flugschiff im Tal der Winde abstürzt, ändert sich das auf fatale Weise. Nicht nur

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren