Dem Himmel sei Dank

- | Deutschland 2005 | 89 Minuten

Regie: Dagmar Damek

Nach ihrer Rückkehr aus einem Dritte-Welt-Land findet eine engagierte Pastorin eine Stelle im Sauerland und muss sich mit Konflikten zwischen Einheimischen und afrikanischen Asylanten auseinandersetzen. Fast gelingt es ihr, die Wogen zu glätten, doch dann geht das Landschulheim, in dem die Asylanten untergebracht werden sollen, in Flammen auf. Sich zeitgemäß gebender Heimatfilm mit kritischen Aspekten, der das brisante Thema ohne erhobenen Zeigefinger behandelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Dagmar Damek
Buch
Dagmar Damek
Kamera
Johannes Geyer
Musik
Enjott Schneider
Darsteller
Marie-Luise Marjan (Carla Bergmann) · Ulrich Pleitgen (Konrad Bechtholsheim) · Bettina Kupfer (Sarah Mertens) · Ralph Herforth (Rolf Kottenburg) · Hans Peter Hallwachs (Bruder Lorenz)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren