Barbara Wood: Das Haus der Harmonie

- | Deutschland/Singapur 2005 | 180 (90 & 90) Minuten

Regie: Marco Serafini

Singapur 1927: Ein amerikanischer Geschäftsmann verliebt sich in die Tochter eines angesehenen Arztes. Obwohl seine Gefühle erwidert werden, muss die Liebe unerfüllt bleiben, weil der Vater der Frau deren Heirat längst arrangiert ist. Dennoch besteht der Amerikaner, der zwischenzeitlich das Gedächtnis verlor, auf den Heiratsplänen und lässt als Pfand einen Siegelring zurück, der seiner unehelichen Tochter 20 Jahre später, als sie ihren Vater in den Staaten sucht, zunächst zum Verhängnis wird, doch dann das große Glück mit dem Adoptivsohn des Verstorbenen einleitet. Kompliziert entwickelter Schmachtfetzen, der in der Gründung einer Firma für chinesische Heilsalben sein gutes Ende findet. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
HOUSE OF HARMONY
Produktionsland
Deutschland/Singapur
Produktionsjahr
2005
Regie
Marco Serafini
Buch
Gabriele Kister
Kamera
Nino Gaetano Martinetti
Darsteller
Maggie Q (Harmony Peterson) · Daniel Morgenroth (Gideo Barclay) · Philipp Brenninkmeyer (Richard Barclay) · Andrea Jonasson (Madame Larousse) · Fann Wong (Mei Ling)
Länge
180 (90 & 90) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren