Session 9

Horror | USA 2001 | 96 Minuten

Regie: Brad Anderson

Fünf Handwerker sollen eine leer stehende Nervenheilanstalt von Asbest befreien. Doch das gewaltige Gebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts scheint einen unerklärlichen Einfluss auf sie auszuüben. Nachdem alte Tonbänder auftauchen, die einen mysteriösen Fall von Schizophrenie dokumentieren, verliert der labile Chef der Handwerker die Kontrolle über sich. Suggestive, in brillanten Bildern und mit spartanischen, aber umso effizienteren Schockeffekten inszenierte Geisterbahnfahrt in die Untiefen der menschlichen Seele. Die originelle, dezent agierende Besetzung und das ausgeklügelte Sounddesign tragen ebenfalls zur nachhaltigen Verstörung bei.

Filmdaten

Originaltitel
SESSION 9
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Brad Anderson
Buch
Brad Anderson · Stephen Gevedon
Kamera
Uta Briesewitz
Musik
Climax Golden Twins
Schnitt
Brad Anderson
Darsteller
David Caruso (Phil) · Stephen Gevedon (Mike) · Paul Guilfoyle (Bill Griggs) · Josh Lucas (Hank) · Peter Mullan (Gordon Fleming)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Drehbuchautors, fünf Storyboard/Film-Vergleiche (10 Min.) sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (10 Min.), inklusive eines alternativen Filmendes.

Verleih DVD
Capelight (16:9, 2.35:1, DD2.0 engl., DD6.1 dt., dts6.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Brennen sich die Untaten der Vergangenheit in jene Mauern ein, die gebaut worden sind, um sie zu verbergen? Vor 150 Jahren entstand in der Nähe von Boston eine Anstalt für Nervenkranke, ein mächtiger Backsteinbau mit vielen kleinen Türmen und verspielten Giebeln. Eine Trutzburg oder ein Kerker – errichtet, um zu heilen oder zu verdammen? In ihren besten Zeiten lebten hier weit über 2000 Patienten, und kaum jemand verließ je das Sanatorium – schon gar nicht geheilt. Doch nach öffentlichen Irritationen über angeblich misshandelte Patienten wurde die Anstalt geschlossen. 15 Jahre später soll das Gebäude wieder nutzbar gemacht werden. Die kleine Firma von Gordon s

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren