Make My Day

- | Deutschland 2004 | 86 Minuten

Regie: Henrike Goetz

Eine junge, aus Korea stammende Frau treibt, rätselhaft melancholisch, durch Berlin und Paris und beginnt, als sie von ihrem französischen Geliebten verlassen wird, das Leben einer Gestrandeten. Dialogarm, statisch und verstörend unfertig inszenierter Debütfilm, teilweise mit Laien auf Digital Video gedreht, geprägt von einer realitätsnahen Ästhetik. Fernab von psychologischen Erklärungen, vermittelt sich das diffuse Lebensgefühl vereinsamter Seelen im Rahmen eines unaufgeregten, stilistisch überaus konsequenten und formbewussten Dramas. (Teils O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Henrike Goetz
Buch
Henrike Goetz
Kamera
Henrike Goetz
Schnitt
Eva Könnemann · Henrike Goetz
Darsteller
Kim Young-Shin (Hee-Jin) · Laurent Vivien (Laurent) · Ralf Verpalen (Ralf) · Sophie Huber (Judith) · Andreas Petri (Andreas)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren