Harry Potter und der Feuerkelch

Fantasy | USA 2005 | 157 Minuten

Regie: Mike Newell

In seinem vierten Schuljahr an der Schule für Zauberei wird der nunmehr 14-jährige Harry Potter mit der Teilnahme an einem magischen Turnier und drei lebensgefährlichen Aufgaben konfrontiert, ohne zu ahnen, dass dahinter eine Intrige steckt, die ihn seinem ärgsten Widersacher ausliefert, dem wieder zu körperlicher Gestalt gelangten Lord Voldemort. Furioser Fantasy- und Abenteuerfilm vor düsterer Kulisse, strukturiert als nahezu ununterbrochene Folge tricktechnisch spektakulärer, visuell durchaus eindrucksvoller Ereignisse. Stillere und poetische Momente werden dabei ebenso zurückgedrängt wie die im Roman vorhandene, für die jugendliche Zielgruppe relevante Auseinandersetzung mit Themen wie Freundschaft und Solidarität, Zivilcourage und Loyalität. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HARRY POTTER AND THE GOBLET OF FIRE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Mike Newell
Buch
Steve Kloves
Kamera
Roger Pratt
Musik
Patrick Doyle · John Williams
Schnitt
Mick Audsley
Darsteller
Daniel Radcliffe (Harry Potter) · Rupert Grint (Ron Weasley) · Emma Watson (Hermine Granger) · Michael Gambon (Albus Dumbledore) · Maggie Smith (Professor Minerva McConagall)
Länge
157 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Fantasy | Literaturverfilmung

Heimkino

Der Film ist auf DVD und BD in diversen Umverpackungen erhältlich. Die Standardausgabe hat keine Extras. Die Extras der Special Edition (2 DVDs) und der BD sind umfangreich und bieten Kurzfeatures zu vielen Teilaspekten des Films, sind jedoch nur in Einzelfällen bemerkenswert. Zudem enthalten SE und BD immerhin ein Feature mit acht im Film nicht verwendeten Szenen (10 Min.). Die sog. "Ultimate Edition" (auf DVD und BD) besticht durch ihre hochwertige Aufmachung (Papp-Schuber, 48-seitiges Hochglanz-Foto-Booklet) sowie durch den vierten Teil der 8-teiligen Dokumentations-Reihe (jede der erscheinenden "Ultimate Editons" enthält einen Teil) "Die Entstehung von Harry Potters Welt". Das hier enthaltene Segment "Ton & Musik" (54 Min.) beschäftigt sich u.a. mit dem Musikkonzept und dessen Umsetzung durch die unterschiedlichen Komponisten, angefangen von John Williams. Zudem enthält die Edition mit u.a. mit dem Feature "Harry Potter und der Feuerkelch: Ein Einblick in die Magie" (49 Min) eine weitere interessante Dokumentation. Die BD eröffnet schließlich noch die Möglichkeit eines Bild-im-Bild-Feature, in dem Interviews und Informationsfeature zum laufenden Film abgerufen werden können. Die "Ultimate Edition" ist mit dem Silberling 2010 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Kein Zweifel, sie sind – fast – erwachsen geworden: Hermine Granger, Ron Weasley und Harry Potter haben sich auch äußerlich weit von jener Zeit entfernt, als sie in „Harry Potter und der Stein der Weisen“ (fd 35 161) in die Zaubererschule Hogwarts eintraten. Staunend und mit strahlenden Augen hatten sie als elfjährige Erstklässler die magischen Welten ergründet – verspielt und naiv, schnell fasziniert und gänzlich unbefangen. Inzwischen sind fast fünf Jahre vergangen, und aus den Kindern sind Teenager mit neuen Interessen geworden, aber auch mit Sorgen und Verwirrungen, die sie längst nicht mehr so ganz „unschuldig“ wie einst auf die Welt blicken lassen. Vieles in ihrem Denken und Handeln ist nicht bewusst reflektiert, auch sind sie in ihren schlaksigen Körpern noch nicht ganz angekommen – vor allem die Jungs nicht. Während sich Hermine beim großen Schulfest bereits strahlend-schön und bemerkenswert selbstbewusst im mondänen Outfit als junge Nicole Kidman erprobt, nörgelt der pubertierende Ron an allem und jedem herum, ohne zu verstehen, welche Gefühle für Hermine sich in ihm einen Weg bahnen. Und Harry Potter? Der berühmte Junge mit der Narbe, der als Einziger eine Attacke jenes ultimativen Bösen überlebte, dessen Namen man nicht nennen darf? Auch Harry ist nun ein gereifter Teenager mit unverstelltem Blick, der, gleichwohl der zentrale Held, doch der natürliche Junge von nebenan geblieben ist – Projektionsfläche für Millionen von Buch- und Filmfans, für die er stellvertretend seine Abenteuer erlebt, handfeste Gefahren meistert und dabei nicht z

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren