Die Spur führt in die Hölle

- | Frankreich 2003 | 120 Minuten

Regie: Denys Granier-Deferre

Eine Kommissarin hat nach einem schweren Verkehrsunfall ihres Mannes genügend eigene Probleme. Dennoch muss sie in einer französischen Provinzstadt die Entführung eines achtjährigen Mädchens bearbeiten und stößt dabei auf Verbrechen in der Vergangenheit, über die der Mantel des Schweigens ausgebreitet wurde. Als ihre Recherchen zuviel Staub aufwirbeln, soll sie kalt gestellt werden. In der Hauptrolle überzeugend gespielter Kriminalfilm, der das Provinzelle als Hort des Verbrechens thematisiert und dessen Strukturen als ideale Brutstätte für jedwede Verschleierung brandmarkt.

Filmdaten

Originaltitel
AMBRE A DISPARU
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2003
Regie
Denys Granier-Deferre
Buch
Véronique Lecharpy · Olga Vincent · Brigitte Thomas
Kamera
Guillaume Schiffman
Musik
René Aubry
Schnitt
Sophie Cornu
Darsteller
Miou-Miou (Kommissarin Eva Lorca) · Laure Marsac (Pascale Mauduit) · Adama Niane (Jules Suvelor) · Annie Grégorio (Annie) · Jacques Boudet (Mordelles)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren