Domino (2005)

Action | USA/Frankreich 2005 | 128 Minuten

Regie: Tony Scott

Eine junge Kopfgeldjägerin soll die Täter stellen, die beim Überfall auf ein Casino eine millionenschwere Beute gemacht haben. Der Auftrag verwickelt sie und ihre beiden in die Jahre gekommenen Kollegen in eine Mafia-Intrige, bei der auch ihr Auftraggeber die Finger im Spiel hat. Der verworren entwickelte Film kann das schauspielerische Potenzial seiner Darsteller nicht nutzen und will seine inhaltliche Substanzlosigkeit mit einer enervierenden Ästhetik überdecken. Nicht mehr als ein bunt-überdrehter Actionfilm mit wenigen reizvollen Bildern und Szenen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DOMINO
Produktionsland
USA/Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Tony Scott
Buch
Richard Kelly
Kamera
Dan Mindel
Musik
Harry Gregson-Williams
Schnitt
Tony Ciccone · William Goldenberg · Christian Wagner
Darsteller
Keira Knightley (Domino Harvey) · Mickey Rourke (Ed Mosbey) · Édgar Ramírez (Choco) · Rizwan Abbasi (Alf) · Delroy Lindo (Claremont Williams)
Länge
128 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Paramount (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1/dts)
DVD kaufen
Diskussion
Domino Harvey, Tochter des Topmodels Sophia Wynn und des Hollywood-Stars Lawrence Harvey, hat keine Lust auf ein behütetes, luxuriöses Leben als Society-Girl. Stattdessen verdingt sie sich nach Schulrauswurf und abgebrochener Model-Laufbahn in Los Angeles als Kopfgeldjägerin: Ihre Arbeit ist es, Verbrecher, die gegen Kaution freigelassen wurden und geflohen sind, wieder einzufangen, und zwar im Auftrag des Kautionshändlers Claremont Williams III. Ihre Kollegen, das alternde Raubein Ed und sein südamerikanischer Partner Choco, werden für Domino so etwas wie eine Ersatzfamilie. Zusammen geraten die drei in einen Fall, der sich bald als verwirrendes Intrigenspiel entpuppt und Domino und ihre Truppe in große Gefahr stürzt: Bei einem Überfall sind zehn Mio. Dollar verschwunden, die einem Casino-Mogul gehören. Ed, Choco und Domino sollen die Räuber aufspüren und das Geld sic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren