Adada

- | Südkorea 1987 | 100 Minuten

Regie: Im Kwon-Taek

Nur durch eine reiche Mitgift kann eine koreanische Familie ihre taubstumme Tochter verheiraten. Der arme Ehemann hat es nur auf das Geld abgesehen, und seine zunächst gastfreundliche Familie wird der Frau gegenüber immer abweisender, als er seinen durch Drogenhandel mehrt. In ihrer Not wendet sich die junge Frau an ihre Eltern, doch auch die wollen nichts mehr mit ihr zu tun haben. Nach weiteren Schicksalsschlägen versucht sie, ihr Problem auf radikale Art zu lösen. Verfilmung einer bekannten koreanischen Novelle, in der Im Kwon-Taek die tragische Geschichte in einer üppigen Bilderpracht entfaltet. Im Zentrum steht die großartige Hauptdarstellerin. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ADADA
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
1987
Regie
Im Kwon-Taek
Buch
Gye Yong-muk · Yoon Sam-yuk
Kamera
Jung Il-Sung
Darsteller
Shin Hye-soo · Han Ji-Il · Lee Kyeong-yeong · Park Woong · Kim Ji-yeong
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren