La Bestia nel Cuore

Drama | Italien/Großbritannien/Frankreich/Spanien 2005 | 120 Minuten

Regie: Cristina Comencini

Ihre Schwangerschaft konfrontiert eine Synchronsprecherin mit der eigenen Kindheit, in der traumatische Gedächtnislücken klaffen. Ihr Gefühl sagt ihr, dass etwas Schreckliches geschehen sein muss. Sie fährt zu ihrem Bruder, der in den USA als Universitätsprofessor arbeitet, und in der gemeinsamen Aufarbeitung der Vergangenheit müssen sich die Geschwister eingestehen, dass sie von ihrem Vater missbraucht wurden. Ein überzeugend geschriebenes und inszeniertes, in der Hauptrolle eindrucksvoll gespieltes Drama, das die düstere Geschichte immer wieder aufzuhellen weiß und sogar komische Situationen einbezieht, ohne das Vergehen an den Kindern zu verharmlosen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA BESTIA NEL CUORE
Produktionsland
Italien/Großbritannien/Frankreich/Spanien
Produktionsjahr
2005
Regie
Cristina Comencini
Buch
Giulia Calenda · Cristina Comencini · Francesca Marciano
Kamera
Fabio Cianchetti
Schnitt
Cecilia Zanuso
Darsteller
Giovanna Mezzogiorno (Sabina) · Alessio Boni (Franco) · Stefania Rocca (Emilia) · Angela Finocchiaro (Maria) · Giuseppe Battiston (Andrea Negri)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren