Alle Kinder dieser Welt

- | Italien/Frankreich 2005 | 130 (DVD 124) Minuten

Regie: Mehdi Charef

Filmemacher wie Mehdi Charef, Spike Lee, Ridley Scott und John Woo inszenieren in sieben Episoden Kinderschicksale: Vom afrikanischen Kindersoldaten bis zum chinesischen Straßenmädchen werden unterschiedliche Nöte von Kindern aus aller Welt sichtbar. Stil und Qualität sind von Episode zu Episode unterschiedlich, insgesamt aber überzeugen alle Filme erzählerisch und visuell wie durch die Darstellung der Kinder nicht nur als Mitleidsobjekte, sondern als starke Charaktere. (Titel der einzelnen Filme: 1. "Tanza", 2. "Blue Gipsy"; 3. "Jesus Children of America", 4. "Bilu e Joao", 5. "Jonathan", 6. "Ciro", 7. "Song Song & Little Cat".) - Sehenswert ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
ALL THE INVISIBLE CHILDREN
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Mehdi Charef · Emir Kusturica · Spike Lee · Kátia Lund · Jordan Scott
Buch
Mehdi Charef · Stribor Kusturica · Cinqué Lee · Joie Lee · Kátia Lund
Kamera
Philippe Brelot · Milorad Glusica · Cliff Charles · Toca Seabra · James Whitaker
Musik
Rokia Trobe · Stribor Kusturica · Zoran Marijanovic · Dejan Sparavalo · Nenad Jankovic
Schnitt
Yannick Kergoat · Svetolik Mica Zajc · Barry Alexander Brown · Estevan Santos · Dayn Williams
Darsteller
Adam Bila (Tanza) · Elysée Rouamba (Kali) · Rodrigue Ouattara (Chief) · Uros Milovanovic (Uros) · Dragan Zurovac (Gefängnisdirektor)
Länge
130 (DVD 124) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 8.

Heimkino

Verleih DVD
Eurovideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Kinder sind nicht auf Augenhöhe mit den Erwachsenen; sie können leicht übersehen oder willentlich ignoriert werden. Wie z.B. Little Cat, die als Straßenmädchen in einer chinesischen Großstadt versucht, Blumen an Passanten zu verkaufen. Ihre zierliche Gestalt und ihre dünne Stimme können sich kaum gegen die Mauer aus Hast und Gleichgültigkeit, mit der ihr die meisten begegnen, durchsetzen. Das Mädchen ist eine der Hauptfiguren in John Woos „Song Song & Little Cat“, einer von sieben Episoden, die in „Alle Kinder dieser Welt“ vereint sind. „All the Invisible Children“ ist der Originaltitel des Projekts, das im Auftrag von UNICEF und dem World Food Programme ausgearbeitet wurde. Es soll Kinder wie Little Cat sichtbar machen – und dafür wurden neben John Woo weitere namhafte Filmemacher gewonnen. Wie meistens bei solchen Episodenfilmen ist das Ergebnis gemischt. Woos Beitrag, mit dem der Film schließt, ist ein sehr poetischer Blick auf das Leben zweier unterschiedlicher Mädchen, vom Straßenkind Little Cat und Song Song, einem „armen reic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren