18.15 Uhr ab Ostkreuz

Krimi | Deutschland 2006 | 111 Minuten

Regie: Jörn Hartmann

Eine pensionierte Schullehrerin wird Zeugin eines Mordes und stellt eigene Ermittlungen an, als ihr die Polizei keinen Glauben schenkt. Eine Spur führt in einen Wilmersdorfer Friseurladen. Tuntige, schlechten Geschmack und den Mut zum Dilettantismus goutierende Hommage an die "Miss Marple"-Krimis der 1960er-Jahre. Der Hang zum hemmungslosen Overacting, das reizvolle Produktionsdesign und die originelle Schwarz-weiß-Kamera verleihen dem Film eine sympathische Note. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Jörn Hartmann
Buch
Jörn Hartmann
Kamera
Torsten Falk
Musik
Matthias Köninger · Stefan Kuschner
Schnitt
Jörn Hartmann
Darsteller
Ades Zabel (Karin Höhn/Hürryet Lachmann) · Andreja Schneider (Rosa Brathuhn/Veranda Strunzig-Lopez) · Dieter Bach (Kommissar Milchester) · Pedro Sobisch (Horst Brüller) · Bob Schneider (Gisela Drache)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (DVD)
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren