Sonjas Rückkehr

- | Schweiz 2006 | 90 Minuten

Regie: Tobias Ineichen

Eine junge Frau saß nach dem Tod ihres Mannes sechs Jahre im Gefängnis; sie wird auf Bewährung entlassen und will sofort Kontakt mit ihrem achtjährigen Sohn aufnehmen. Doch der Schwiegervater, der den Jungen in Pflege genommen hat, verweigert jedes Treffen. Sie zieht in die Nähe des Jungen, der glaubt, sie wäre tot, und nimmt zunächst inkognito Kontakt auf. Da sie ihre Unschuld am Tod ihres Mannes beweisen will, sucht sie einen Zeugen für die lange zurückliegende Mordnacht. Eindringlich gespieltes (Fernseh-)Drama mit kriminalistischem Einschlag, das zwar nicht frei von Klischees ist, die Geschichte einer Mutterliebe aber nachvollziehbar und publikumswirksam erzählt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SONJAS RÜCKKEHR
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2006
Regie
Tobias Ineichen
Buch
Dave Tucker
Kamera
Felix von Muralt
Musik
Fabian Römer
Schnitt
Lilo Gerber
Darsteller
Melanie Winiger (Sonja Knecht) · Marlon Altenburger (Tim) · Urs Hefti (Armin) · Suly Röthlisberger (Julia) · Oliver Zgorelec (Dejan)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren