Alila - Hinter verschlossenen Türen

- | Israel/Frankreich 2003 | 116 Minuten

Regie: Amos Gitai

Der Frieden in einem Wohnhaus in einem Vorort von Tel Aviv wird gestört, als einer der Mieter einen Ausbau in Angriff nimmt und sich alle in ihrem Tagesablauf und vor allem bei ihren Affären beeinträchtigt fühlen. Für weiteren Konfliktstoff sorgt der Sohn des Bauherrn, der den Wehrdienst verweigert und desertiert. Ein Wohnblock als Mikrokosmos der israelischen Gesellschaft, in dem die Lebenswirklichkeit auf wenige Beteiligte fokussiert wird. Dabei bilden latente Gewalt und die Beengtheit den Hintergrund der Geschichten, die sich durch die kluge Inszenierung geschickt durchdringen. Ein beachtlicher Film mit überzeugenden Darstellern, der die ambivalente Haltung des Regisseurs gegenüber seiner Heimat spiegelt.

Filmdaten

Originaltitel
ALILA
Produktionsland
Israel/Frankreich
Produktionsjahr
2003
Regie
Amos Gitai
Buch
Amos Gitai · Marie-José Sanselme
Kamera
Renato Berta
Schnitt
Monica Coleman · Kobi Netanel
Darsteller
Yaël Abecassis (Gabi) · Uri Klauzner (Ezra) · Hana Laszlo (Mali) · Ronit Elkabetz (Ronit) · Amos Lavi (Hezi)
Länge
116 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren