Mein verschärftes Wochenende

- | Kanada/Großbritannien/USA 2005 | 90 Minuten

Regie: Pat Holden

Ein Videofilmer mit Vorliebe fürs Abseitige wird von seiner Geliebten verlassen und fällt in eine tiefes seelisches Loch. Um ihn wieder aufzurichten, weiß sein Bruder nur ein einziges Mittel: ihm möglichst schnell wieder zu Sex zu verhelfen. Brachialkomödie, die Körperlichkeit von ihrer animalischsten Seite zeigt und nur mit Mühe dem Vorwurf der Kinderpornografie entgeht. Ein sexistischer Film, bieder, dumm und leer.

Filmdaten

Originaltitel
THE LONG WEEKEND
Produktionsland
Kanada/Großbritannien/USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Pat Holden
Buch
Ted Safran
Kamera
Brian Pearson
Musik
David A. Hughes
Schnitt
Martin Brinkler
Darsteller
Brendan Fehr (Ed Waxman) · Chris Klein (Cooper) · Cobie Smulders (Ellen) · Chandra West (Kim) · Nicole McKay (Cathy)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ed Waxman ist gewissermaßen mit einer Videokamera auf die Welt gekommen. Seit seiner Geburt, so suggerieren es die grobkörnigen Bilder, beobachtet der mittlerweile etwa 25-jährige Werbefachmann seine Umgebung ununterbrochen durch die Linse. Ed interessiert sich jedoch nicht für Familienfeiern oder Ausflüge, sondern für brutale Unfälle à la „Jackass“. Liebend gern beobachtet er, wie Körper zerschmettert werden, vor allem Genitalien. Da knallt der Biker auf die Rampe oder sticht der Jonglierstab ins Gemächt. Darüber hinaus fängt der Amateurfilmer besonders gerne Bilder ein, die, wären sie nicht als zufällig aufgenommene Alltagssituationen definiert und in den Kontext e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren