Eva Zacharias

- | Deutschland 2005 | 89 Minuten

Regie: Susanne Zanke

Eine junge Frau zieht mit ihrer Familie in einen idyllischen Ort am Rand der Alpen, wo ihr Mann im Labor einer Chemiefabrik Arbeit findet. Beim Baden im Fluss erkrankt der asthmakranke Freund ihres Sohnes. Nachforschungen ergeben, dass das Wasser über Gebühr mit Quecksilber belastet ist. Während die Frau glaubt, die Fabrik stecke hinter diesem Umweltskandal, will ihr Mann die Angelegenheit herunterspielen. Sie fordert eine Untersuchung, doch der Leiter der Fabrik setzt sich mit allen Mitteln zur Wehr. Heimatlich angehauchter (Fernseh-)Ökokrimi auf den Spuren von "Erin Brockovich", betont als Familienunterhaltung konzipiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Susanne Zanke
Buch
Saskia Lechtenbrink · Susanne Zanke
Kamera
Tamás Ujlaki
Musik
Landluft
Schnitt
Rosemarie Drinkorn
Darsteller
Christine Neubauer (Eva Zacharias) · Dominic Raacke (Frank Kampwirth) · Peter Davor (Peter Zacharias) · Gabriel Barylli (Gabriel Schlemmer) · Patrick Kostya (Martin Zacharias)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren