Sie muss meine Tochter sein - Mütter/Töchter

- | Frankreich 2005 | 91 Minuten

Regie: Virginie Wagon

Eine tabletten- und alkoholabhängige Unternehmerin glaubt, während einer Geschäftsreise ihre Tochter wiedergefunden zu haben, die vor vielen Jahren geraubt wurde. Sie nähert sich dem verstörten 13-jährigen Kind an und stellt seine Mutter zur Rede. Die weist die Vorwürfe zurück, doch die Geschäftsfrau bleibt hartnäckig; erst spät greifen Überlegungen, ob sie überhaupt das Recht hat, Mutter und Kind auseinander zu bringen, und ob sie in ihrem Zustand die Kraft hat, sich um eine Tochter zu kümmern. Der dramatische, ein wenig überkonstruierte Film nähert sich den drei Hauptpersonen gleichberechtigt an und macht ihre tiefen Verunsicherungen nachvollziehbar. Dabei wirft er ohne vorschnelle Urteile Fragen nach Recht und Unrecht auf.

Filmdaten

Originaltitel
L' ENFANT D'UNE AUTRE | MOTHERS AND DAUGHTERS: L'ENTFANT D'UNE AUTRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Virginie Wagon
Buch
Virginie Wagon
Kamera
Eric Dumage
Musik
Victor Bellaich
Schnitt
Sophie Brunet
Darsteller
Catherine Jacob (Maud Kert) · Arly Jover (Johana Iglesias) · Maéva Munoz (Zita Iglesias) · Olivier Marchal (Jérome) · Arnaud Garnier (Tony)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren